InCocagne Weintyp : Weißwein
subtiler Naturwein
aus dem Südwesten
Wein für Weinkenner
Nachhaltiger Wein
wenig oder kein Schwefelzusatz

Lo Cèu 2018

Domaine d’Entras
Der Weißwein “Lo Cèu” von Domaine d´Entras überzeugt sofort durch den ausbalancierte und natürlichen Geschmack: Birne, Weinbergpfirsich, Mineralität und feine Barriquenoten.

Das Weingut befindet sich im Umschwung zum Bioweingut und besitzt bereits das Logo AB. Die Lese der Trauben erfolgt manuell.
All die Liebe zum Detail spiegelt sich auch im Geschmack wider.
50% Petit Manseng
30% Ugni Blanc
20% Colombard
Südwesten
Côtes de Gascogne

15,50 

0,75 Liter (20,67€* /1L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
12 im Lager
erdig, frisch, holzig, komplex
13% vol.
Birne, Pfirsich, Mineralität, Barrique
10°C
Jakobsmuscheln
6 Jahre

Weißwein von Domaine d’Entras « Lo Cèu »
(enthält Sulfite)

Der Name des Weins “Lo Cèu” kommt aus der Gascogne und bedeutet “der Himmel”. Der Himmel unter dem dieser Wein geboren wurde, der Himmel, mit seinen Launen und Gefahren, den der Winzer beobachtet und fürchtet. Lo Cèu transportiert die Besonderheit dieses Terroirs der Domaine Entras. Die Weinparzelle “Planeta” auf der der Wein gepflanzt wird, liegt im Dorf Beaucaire sur Baïse, mit weißem Mergel auf einem sehr kalkhaltigem Boden.
Auf dieser Parzelle wird die Weinsorte Petit Manseng angepflanzt, die das Rückrad dieser Zusammensetzung des trockenen Weißweins ist.
Die Trauben Le Colombard und l’Ugni-Blanc werden verwendet, um dem trockenen Weißwein Stärke zu geben und Mineralität zu erzeugen. Herangezogen wird Lo Cèu ein Jahr lang im Fass (demi-muids).

Seit 2015 befindet sich das Weingut in der Transformation in Richtung biologischem Anbau. Keine synthetischen Moleküle, die Bearbeitung des Bodens, die Lockerung des Bodens, Kompostierung von organischem Material sind die ersten Schritte einer gigantischen Umwandlung, die 2017 zum Erhalt des Bio-Logos AB führte.

Die Winzer:

Michel und Brigitte heirateten 1979. 1982 kauften sie das Grundstück « Entras » und verkauften erstmals 1984 ihre eigenen Bauenprodukte. Bald konzentrierten sie sich jedoch auf den Weinanbau und bekamen neue Weinparzellen auf dem schönen lehm/-kaltboden in Bordeneuve. Hier pflanzten sie erstmals Colombard, Cabernet Franc und Sauvignon. Die Weinsorten Gros Manseng, Petit Manseng und Ugni-Blanc wurden dann im Laufe der Zeit hinzugefügt. Das Weingut umfasst 29 Hektar Land.

Zitat des Winzers Michel: «Der reichhaltige Boden erlaubt es uns fruchtige Weine zu produzieren, die perfekt ausbalanciert sind. Die Verbindung von Colombard, Petit Manseng und Ugni-Blanc schafft einen außergewöhnlichen Wein »

Lebensmittelunternehmer: Domaine D´Entras, Famille Maestrojuan, 32410 Ayguetinte, Gers en Gascogne, FRANCE

UNSERE EMPFEHLUNGEN