InCocagne Weintyp : Weißwein
Terroirwein 1er Cru
trocken und fruchtig
InCocagne Weintyp : K3
Wein für Weinkenner
HVE
Nachhaltiger Wein
Ajoutsli
begrenzter Schwefel

Chablis 1er Cru Fourchaume 2019

Château de Fleys

Der Premier Cru Fourchaume ist das “Flaggschiff” der Premiers Crus von Chablis.

Die Temperaturen sind auf diesen Parzellen etwas wärmer als bei den anderen 1ers Crus-Weinbergen.
Das Ergebnis ist ein bemerkenswerter Wein, der sowohl mineralisch als auch großzügig ist.
Cepage
100% Chardonnay
Burgund
Chablis 1er Cru
Wein aus Bourgogne

25,99 

0,75 Liter (34,65€* /1L)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
30 Stück auf Lager
Style
rund, frisch, fruchtig
Alcool
13% Vol.
Gout
Frühlingsblumen, weiße Früchte, säuerliche Aromen, mineralisch
Conservation Wein
max. 12°C
Accompagnement
Meeresfrüchte, Fischgerichte, helles Fleisch, Ziegenkäse
Garde
10 Jahre

Weißwein von Château de Fleys “Chablis 1er Cru Fourchaume”
(enthält Sulfite)

Weinbereitung:
Alkoholische Gärung ohne Restzucker und malolaktische Gärung.
8 bis 10 Monate in Edelstahltanks vinifiziert.

Boden:
Trauben aus Parzellen, die sich im Herzen des historischen Hügels von Fourchaume befinden.
West-/Südwestlage auf einem Boden aus kalkhaltigem Tonmergel aus dem Kimmeridgium.

Die Winzer:

Die Geschichte des Weinguts Château de Fleys beginnt mit der Ankunft von Julien Philippon in Fleys Ende des 19 Jahunderts.
Ein Holzfäller, der sich in der Region Chablis niederließ und Wälder, Ländereien und Weinreben kaufte, die auch heute noch fast das gesamte Weingut ausmachen.
Seitdem wurde das Weingut vom Vater an den Sohn weitergegeben.

1988 kaufte André Philippon das Château de Fleys mit seinem 1 Hektar großen Clos. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Jagdpavillon aus dem späten 17. Jahrhundert, der dem Seigneur de Parthenay, einem Knappe Ludwigs XIV, gehörte.

Heute bewirtschaften Juliens Urgroßkinder (Béatrice, Benoît und Olivier) das Weingut. Sie respektieren die Familientradition, wissen sich aber anzupassen, um eine bessere Qualität der Weine zu erreichen und immer mit dem größten Respekt vor dem Terroir.

UNSERE EMPFEHLUNGEN